Wasserbuch Tirol
Teiche & Seen Kappl
Wasserbuch.at - Wasserrecht & Fischereiberechtigte
            Wasserbuch online           Tirol Zurück          
Wasserbuch.at Das Wasserportal:

Das Wasserbuch ist das öffentliche Register der österreichischen Gewässer nach Besitzstand geordnet, Inhalt sind: Eigetnümer/Besitzer, Wasserbenutzungsrechte und Pflichten, sowie weitere wichtige wasserrechtliche Belange über Tirol/Kappl.
Das Wasserbuch / Gewässerkartei / Fischereikataster ist Landesrecht, die zuständigen Bezirksverwaltung führt dieses. Bei der BH ist die dazugehörige wasserrechtliche Urkundensammlung aufliegend.


nützliche Auskunftsdienste:

www.grundbuchauszug.at
www.katasterplan.at
www.anrainerverzeichnis.at
www.urkundensammlung.at
www.grundstuecksverzeichnis.at

Gewässer und Teiche:

Unterer Klaftersee Sankt Nikolai im Sölktal
Luginger See Bergheim
Teiche Sankt Kanzian am Klopeiner See
Friedreichsteich Großschönau
Gutsteich Hagenberg im Machland
Sommersberger See Bad Aussee
Torsee Tux
Oberberger See Neustift im Stubaital
Hoarzltoniteich Unterbergla
Griffner See Griffen
Nudlerteich Unterbergla
Im Landl Langenzersdorf
Waldlteich Gleinstätten
Eglsee Sankt Lorenz
Donaupark-Irissee Wien
Badesee Piberstein Köflach
Kirchsee Illmitz
Salzachsee Salzburg
Kleiner Rosenhofteich Sandl

Wildwasser
AT
Lahngangbach Kappl
Sessladbach Kappl
Stiertobelbach Kappl
Trisanna Kappl
Blankabach Kappl
Haberlandbach Söll Kappl
Im Grabenbach Michelbach Kappl
Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Kappl
Mühlleitengräben Rohrbach Kappl
Heimfahrtsbach Großlobming Kappl
Walcherbach Dienten am Hochkönig Kappl
Kuchelbach Feistritz im Rosental Kappl
Stallfeldgraben Hopfgarten im Brixental Kappl
Strudengraben Perg Kappl
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Kappl
Gruberleiten Waldhausen im Strudengau Kappl
Luecherbach Söll Kappl
Im Tanngraben Weinburg Kappl
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Kappl
Mühlwiesbach Sankt Veit im Mühlkreis Kappl
Feisternitzbach Großradl Kappl
Grubinger Bach Hollersbach Kappl
Zurkbach-westl. Arm Feistritz im Rosental Kappl
Thargraben Hopfgarten im Brixental Kappl
südlicher Hochkreuthgraben Weyregg am Attersee Kappl
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Kappl
Grünau im Almtal Gmunden Kappl
Stallhäuslmoosbach Söll Kappl
Innerreitbach Rabenstein an der Pielach Kappl
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Kappl
Mulde Sachsenberg Schärding Kappl
Lateinbach Großradl Kappl
Vitlehengraben Hollersbach Kappl
Seidolacherbach Ferlach Kappl
Wörglerbach Hopfgarten im Brixental Kappl
Südliche Aschachleitengräben Waizenkirchen Kappl
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Kappl
Grünbach Grünbach Kappl
Unterstegengraben Söll Kappl
Jeplergraben Rußbach Kappl
...
Wiesenbach Sankt Peter am Kammersberg//
Floitschachbach Feistritz im Rosental//
Hilgerbachl Perg//
Floitschachbach Ferlach//
Freibachgraben Großsölk//
Weissenbach Keutschach//
Rothbach Freistadt//
Ludmannsdorferbach Ludmannsdorf//
Kendlgraben Wilhelmsburg/Hofstetten-Grünau/Eschenau
Waldbach Scheifling//
Weiherbach Schwanberg//
Reibruckergraben Sankt Oswald-Möderbrugg//
Möderndorferbach Maria Saal//
Kraxnerbach Seckau//
südlicher Friedlbach Großstübing//
Rohrschmiedbach St. Margareten im Rosental//
Roachbach St. Margareten im Rosental//
Teichbachl Schörfling am Attersee//
Schreinerbach Kirchdorf an der Krems//

Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Kappl
Heimfahrtsbach Großlobming Kappl
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Kappl
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Kappl
Feisternitzbach Großradl Kappl
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Kappl
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Kappl
Lateinbach Großradl Kappl
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Kappl
Schwaigergraben Sankt Peter-Freienstein Kappl
Herderbach Großradl Kappl
Luttengraben Sankt Oswald bei Plankenwarth Kappl
Trastalbach Sankt Peter-Freienstein Kappl
Freibach Großsölk Kappl
Haderniggbach Sankt Oswald ob Eibiswald Kappl


Gemeinden und Städte:

Sankt Nikolai im Sölktal Steiermark


Siedlungen:

Spiduralpe
Frödenegg
Ulmich
Untere Seßladalpe
Pattrich
Holdernach
Bach
Gufl
Branntweinhütte
Nederle
Niederelbehütte
Diasalpe
Gande
Lochau
Althof
Stockach
Egg
Kappl
Sommerstadlen
See
Klasen
Versingalpe
Niederhof
Visnitzalpe
Obere Seßladalpe
Rotwegkapelle
Glitt
Rauth
Fernblick

Orte:

Das Wasserbuch:
Gemeinde Kappl:
PLZ: 6555
Bundesland: Tirol
politischer Bezirk: Landeck (LA)
Einwohnerzahl: ca. 2620
Seehöhe: ca. 1258
Gemeindefläche: ca. 97.49 km2
Telefonvorwahl: 05445-
Region: Tiroler Oberland

zuständige Wasserbehörde: BH Landeck (Bezirkshauptmannschaft)

WASSERBUCH ONLINE:
WASSERBUCH ONLINE Abfrage Tirol

Teiche & Seen in Kappl:

Oberer Blankasee in Kappl
Schwarzsee in Kappl
Unterer Blankasee in Kappl

Bäche in Kappl Wildbäche:
ATn1-g1
Lahngangbach
Sessladbach
Stiertobelbach
Trisanna
Blankabach
Riererbach
Sumpfbachl
Inneres Flungbachl
Gandebachl
Moosbach
Totenmannbach
Äußeres Pattbichlbachl
Lahngangmure
Höferbachl
Eggerbach
Oberbichlbach
Strippentobelbach
Mühlbach
Knollkopfbach
Vesulbach
Großtalbach
Diasbach
Inneres Pattbichlbachl
Ebenerbach
Trisanna
Unterbichlbach
Spidurbach
Nedertalbachl
Sommertobelbachl
Langestheibach
Inneres Holdernachbachl
Oberplattkopfbach
Gigglbach
Visnitzbach
Alschnerbach
Schallerbach
Ulmicherbach
Lochmühlbach
Plattwiesenbach
ATn1-g2
ATn2-g1
ATn2-g2
Bäche, Gräben, Gerinne (S.N.)
Bach




Kappl (Tirol).Geografie.

Kappl liegt zwischen der Verwallgruppe im Norden und der Samnaungruppe im Süden. Die weitläufige Gemeinde hat 96 Flurnamen und ist somit die Gemeinde mit den meisten Flurnamen in Österreich.

Quellenangabe: Die Seite "Kappl (Tirol).Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. Februar 2010 19:42 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Kappl (Tirol).Wirtschaft und Infrastruktur.

Bei Kappl gibt es ein Skigebiet namens Dias-Alpe ?^’ mit 40 Kilometer präparierten Pisten und 9 Liftanlagen.

Quellenangabe: Die Seite "Kappl (Tirol).Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. Februar 2010 19:42 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Kappl (Tirol).Wirtschaft.

Im Jahre 1570 wird in einem Revisionsbericht festgehalten, dass in Kappl ungefähr 550 Kommunikanten seien, aber sonst eine des Lebens und Schreibens unkundige Bevölkerung. Von der früheren Landwirtschaft allein konnten sich die rund 500 bis 700 Bewohner recht und schlecht ernähren.Durch die Zunahme der Bevölkerung im 17. Jahrhundert waren die Leute gezwungen, anderweitig Arbeit zu suchen, und sie gingen als Maurer, Steinmetze, Zimmerleute oder Baumeister in den süddeutschen Raum und nach Luxemburg, aber auch nach Frankreich und in die Schweiz.Vorerst gehörten sie als Nebenlade zu Imst, dann zu Landeck, bis sie im Jahre 1709 ein eigenes Zunftprivileg erhielten. Diese Zunft verfiel allmählich gegen Ende des 18. Jahrhunderts und die Notwendigkeit einer zusätzlichen Arbeit ausserhalb des Tales blieb bestehen.Auch Kinder gingen in dieser Zeit in den süddeutschen Raum, um über den Sommer bei Bauern zu arbeiten, um etwas Geld verdienen zu können. Die Schwabenkinderwanderung nahm vielleicht auch im 17. Jahrhundert ihren Anfang und erreichte im 19. Jahrhundert ihren Höhepunkt und hörte nach dem 1. Weltkrieges gänzlich auf.Nach dem Ende des Krieges setzte ein Wirtschaftsaufschwung in allen Belangen ein - sei es im Fremdenverkehr oder in der Bauwirtschaft - sodass niemand mehr ausser Landes auf Arbeitssuche gehen musste.

Quellenangabe: Die Seite "Kappl (Tirol).Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. Februar 2010 19:42 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Kappl (Tirol).Verkehr und Infrastruktur.

Dieser Weg wurde dann ersetzt durch die neue Fahrstrasse in den Jahren 1884 bis 1887, die im Tal direkt neben der Trisanna verläuft und ab den Fünfzigerjahren des 20. Jahrhunderts zu einer Bundesstrasse mit 5 bis 6 Meter Breite ausgebaut wurde.

Quellenangabe: Die Seite "Kappl (Tirol).Verkehr und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. Februar 2010 19:42 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



weitere Immobilien Angebote:


Biete Grundstücke: Freiland, Wiese, Wald - Graz Riesstraße
ca. 4000 m2 Freiland, Wiese, Freizeitgrund, € 45.000,00 kein Baugrund!!! ca. 10.000 m2 Wald, € 33.000,00 Stadtgebiet Graz, nächst der Riesstraße
Lage: Graz, Riesstraße Anbieter: Preis: 45.00 EUR
Kontakt-Details: Immobilien Graz
Region: Steiermark/Graz 10.Bezirk Ries / Graz Ragnitz Ragnitztal Graz