Wasserbuch Tirol
Teiche & Seen Erl
Wasserbuch.at - Wasserrecht & Fischereiberechtigte
            Wasserbuch online           Tirol Zurück          
Wasserbuch.at Das Wasserportal:

Das Wasserbuch ist das öffentliche Register der österreichischen Gewässer nach Besitzstand geordnet, Inhalt sind: Eigetnümer/Besitzer, Wasserbenutzungsrechte und Pflichten, sowie weitere wichtige wasserrechtliche Belange über Tirol/Erl.
Das Wasserbuch / Gewässerkartei / Fischereikataster ist Landesrecht, die zuständigen Bezirksverwaltung führt dieses. Bei der BH ist die dazugehörige wasserrechtliche Urkundensammlung aufliegend.


nützliche Auskunftsdienste:

www.grundbuchauszug.at
www.katasterplan.at
www.anrainerverzeichnis.at
www.urkundensammlung.at
www.grundstuecksverzeichnis.at

Gewässer und Teiche:

Unterer Klaftersee Sankt Nikolai im Sölktal
Luginger See Bergheim
Teiche Sankt Kanzian am Klopeiner See
Friedreichsteich Großschönau
Gutsteich Hagenberg im Machland
Sommersberger See Bad Aussee
Torsee Tux
Oberberger See Neustift im Stubaital
Hoarzltoniteich Unterbergla
Griffner See Griffen
Nudlerteich Unterbergla
Im Landl Langenzersdorf
Waldlteich Gleinstätten
Eglsee Sankt Lorenz
Donaupark-Irissee Wien
Badesee Piberstein Köflach
Kirchsee Illmitz
Salzachsee Salzburg
Kleiner Rosenhofteich Sandl

Wildwasser
AT
Trockenbach Erl
Scheibenbach Erl
Ramsaubach Erl
Haberlandbach Söll Erl
Im Grabenbach Michelbach Erl
Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Erl
Mühlleitengräben Rohrbach Erl
Heimfahrtsbach Großlobming Erl
Walcherbach Dienten am Hochkönig Erl
Kuchelbach Feistritz im Rosental Erl
Stallfeldgraben Hopfgarten im Brixental Erl
Strudengraben Perg Erl
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Erl
Gruberleiten Waldhausen im Strudengau Erl
Luecherbach Söll Erl
Im Tanngraben Weinburg Erl
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Erl
Mühlwiesbach Sankt Veit im Mühlkreis Erl
Feisternitzbach Großradl Erl
Grubinger Bach Hollersbach Erl
Zurkbach-westl. Arm Feistritz im Rosental Erl
Thargraben Hopfgarten im Brixental Erl
südlicher Hochkreuthgraben Weyregg am Attersee Erl
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Erl
Grünau im Almtal Gmunden Erl
Stallhäuslmoosbach Söll Erl
Innerreitbach Rabenstein an der Pielach Erl
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Erl
Mulde Sachsenberg Schärding Erl
Lateinbach Großradl Erl
Vitlehengraben Hollersbach Erl
Seidolacherbach Ferlach Erl
Wörglerbach Hopfgarten im Brixental Erl
Südliche Aschachleitengräben Waizenkirchen Erl
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Erl
Grünbach Grünbach Erl
Unterstegengraben Söll Erl
Jeplergraben Rußbach Erl
...
Wiesenbach Sankt Peter am Kammersberg//
Floitschachbach Feistritz im Rosental//
Hilgerbachl Perg//
Floitschachbach Ferlach//
Freibachgraben Großsölk//
Weissenbach Keutschach//
Rothbach Freistadt//
Ludmannsdorferbach Ludmannsdorf//
Kendlgraben Wilhelmsburg/Hofstetten-Grünau/Eschenau
Waldbach Scheifling//
Weiherbach Schwanberg//
Reibruckergraben Sankt Oswald-Möderbrugg//
Möderndorferbach Maria Saal//
Kraxnerbach Seckau//
südlicher Friedlbach Großstübing//
Rohrschmiedbach St. Margareten im Rosental//
Roachbach St. Margareten im Rosental//
Teichbachl Schörfling am Attersee//
Schreinerbach Kirchdorf an der Krems//

Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Erl
Heimfahrtsbach Großlobming Erl
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Erl
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Erl
Feisternitzbach Großradl Erl
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Erl
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Erl
Lateinbach Großradl Erl
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Erl
Schwaigergraben Sankt Peter-Freienstein Erl
Herderbach Großradl Erl
Luttengraben Sankt Oswald bei Plankenwarth Erl
Trastalbach Sankt Peter-Freienstein Erl
Freibach Großsölk Erl
Haderniggbach Sankt Oswald ob Eibiswald Erl


Gemeinden und Städte:

Sankt Nikolai im Sölktal Steiermark


Siedlungen:

Schönau
Fürst
Spadau-Ottenalm
Hohenbichl
Untersteigental
Wieseggalm
Anzing
Spitzsteinhaus
Spadau-Kitzbichleralm
Schwaighofer
Weidau
Klausenhütten
Kleinberg
Paulnried
Steinmoosalm
Rieder
Scheiben
Unterwiesenalm
Neue Buchaueralm
Aschberg
Zollhaus
Nesselbrand
Otten
Moosbauer
Erlerberg
Hintermairalm
Feichtenalm
Köndlötzalm
Putzerried

Orte:

Das Wasserbuch:
Gemeinde Erl:
PLZ: 3253
Bundesland: Niederösterreich
politischer Bezirk: Melk (ME)
Einwohnerzahl: ca. 1116
Seehöhe: ca. 225
Gemeindefläche: ca. 9.67 km2
Telefonvorwahl: 02757-
Region: Tiroler Unterland

zuständige Wasserbehörde: BH Kufstein (Bezirkshauptmannschaft)

WASSERBUCH ONLINE:
WASSERBUCH ONLINE Abfrage Tirol

Teiche & Seen in Erl:


Bäche in Erl Wildbäche:
ATn1-g1
Trockenbach
Scheibenbach
Ramsaubach
ATn1-g2
Taferlgraben
Steinwandgraben
Lueggraben
ATn2-g1
ATn2-g2
Bäche, Gräben, Gerinne (S.N.)



Mühlgraben

Oberlienz.Geographie.Klima.

Da in Oberlienz keine Messstation existiert, fehlen exakte Aufzeichnungen über das Klima der Gemeinde. Es ist jedoch auf Grund der Nähe der Siedlungen zur Wetterstation in der Bezirkshauptstadt Lienz mit den dort gemessenen Klimadaten vergleichbar. Der kälteste Monat des Jahres ist im Lienzer Becken der Jänner, die höchsten Temperaturen werden in den Sommermonaten Juli und August gemessen. Die höchsten Niederschläge fallen ebenfalls in den Sommermonaten, wobei der Monat Oktober fast ebenso niederschlagsreich ist. Nebel tritt im Lienzer Becken selten auf, jedoch bilden sich im Winter auf Grund von Inversionswetterlagen mächtige Kaltluftseen.[2]

Quellenangabe: Die Seite "Oberlienz.Geographie.Klima." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 23:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Maria Laach am Jauerling.Geografie.

Maria Laach liegt am Jauerling im Waldviertel; das Gemeindegebiet reicht bis zur Donau zwischen Emmersdorf und Aggsbach Markt. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 36,44 Quadratkilometer. 55,33 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Benking, Felbring, Friedersdorf, Giesshübl, Haslarn, Hinterkogel, Hof, Kuffarn, Litzendorf, Loitzendorf, Maria Laach am Jauerling, Mitterndorf, Nonnersdorf, Oberndorf, Schlaubing, Thalham, Weinberg, Wiesmannsreith, Zeissing, Zintring.

Quellenangabe: Die Seite "Maria Laach am Jauerling.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 20:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Weinzierl am Walde.Sehenswürdigkeiten und Kultur.Geologischer Lehrpfad.

Der geologische Lehrpfad, welcher in der Nähe der Gudenushöhle errichtet worden ist, zeigt die Entstehung der Kalk- und Marmorfelsen sowie die Gebirgsbildung und Granite des Waldviertels. In dieser Gegend gibt es auch zahlreiche Wanderwege. Der Wanderweg zur Burg Hartenstein und zur Gudenushöhle beginnt bei der Maigenmühle zwischen Albrechtsberg und Weinzierl am Walde und dauert ungefähr eine Stunde.[1]

Quellenangabe: Die Seite "Weinzierl am Walde.Sehenswürdigkeiten und Kultur.Geologischer Lehrpfad." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 21:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Erlauf (Gemeinde).Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 33, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 34. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 530. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,89 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Erlauf (Gemeinde).Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 17. März 2010 17:42 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Maria Laach am Jauerling.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 39, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 135. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 451. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,45 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Maria Laach am Jauerling.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 20:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Purgstall an der Erlauf.Wirtschaft und Infrastruktur.

Im Jahr 2001 gab es 222 nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten, 248 land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999.Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug 2.405 nach der Volkszählung 2001. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 46,88 Prozent.Arbeitgeber in Purgstall sind - abgesehen von zwei kleineren Industriebetrieben, hauptsächlich Gewerbebetriebe.

Quellenangabe: Die Seite "Purgstall an der Erlauf.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 17. März 2010 01:11 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Weinzierl am Walde.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr und Infrastruktur.

Der Ortsteil Himberg befindet sich auf der Hauptstrasse, die Weissenkirchen in der Wachau mit Ottenschlag verbindet.Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Weissenkirchen in der Wachau.Der nächstgelegene Flughafen ist Wien-Schwechat.

Quellenangabe: Die Seite "Weinzierl am Walde.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 21:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Weinzierl am Walde.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr und Infrastruktur.

Der Ortsteil Himberg befindet sich auf der Hauptstrasse, die Weissenkirchen in der Wachau mit Ottenschlag verbindet.Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Weissenkirchen in der Wachau.Der nächstgelegene Flughafen ist Wien-Schwechat.

Quellenangabe: Die Seite "Weinzierl am Walde.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 21:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Weinzierl am Walde.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr und Infrastruktur.

Der Ortsteil Himberg befindet sich auf der Hauptstrasse, die Weissenkirchen in der Wachau mit Ottenschlag verbindet.Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Weissenkirchen in der Wachau.Der nächstgelegene Flughafen ist Wien-Schwechat.

Quellenangabe: Die Seite "Weinzierl am Walde.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 21:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



weitere Immobilien Angebote:


Suche Mehrfamilienhaus: Zinshaus für Anleger gesucht
Zinshaus gesucht. Mindestgröße 500m²
Lage: 30km rund um Graz Anbieter: www.dorfer-real.at Preis: 1.00 EUR
Kontakt-Details: Immobilien Graz
Region: Steiermark/Graz Umgebung