Wasserbuch Steiermark
Teiche & Seen Sankt Martin am Grimming
Wasserbuch.at - Wasserrecht & Fischereiberechtigte
            Wasserbuch online           Steiermark Zurück          
Wasserbuch.at Das Wasserportal:

Das Wasserbuch ist das öffentliche Register der österreichischen Gewässer nach Besitzstand geordnet, Inhalt sind: Eigetnümer/Besitzer, Wasserbenutzungsrechte und Pflichten, sowie weitere wichtige wasserrechtliche Belange über Steiermark/Sankt Martin am Grimming.
Das Wasserbuch / Gewässerkartei / Fischereikataster ist Landesrecht, die zuständigen Bezirksverwaltung führt dieses. Bei der BH ist die dazugehörige wasserrechtliche Urkundensammlung aufliegend.


nützliche Auskunftsdienste:

www.grundbuchauszug.at
www.katasterplan.at
www.anrainerverzeichnis.at
www.urkundensammlung.at
www.grundstuecksverzeichnis.at

Gewässer und Teiche:

Ratzersdorfer See Sankt Pölten
Kossdorfsee Lang
St. Florianer-Weiher Helpfau-Uttendorf
Klopeiner See Sankt Kanzian am Klopeiner See
Badesee Früh-Nitzing Tulln an der Donau
Oberer Landawirsee Göriach
Ahornsee Haus
Mitterteich Hoheneich
Kleinsee Sankt Kanzian am Klopeiner See
Teich Groß-Radischen Eisgarn
Oberer Sonntagskarsee Rohrmoos-Untertal
Etrachsee Krakauhintermühlen
Alter See Amlach
Rohrbachgrabenbach Eichberg
Nexinger Fischteich Sulz im Weinviertel
Krummer See Sankt Leonhard im Pitztal
Entensee Luftenberg an der Donau
Elmsee Grundlsee
Mühlteich Reingers

Wildwasser
AT
Lengdorferbach Sankt Martin am Grimming
Kohlbach Sankt Martin am Grimming
Schleinzbach Sankt Martin am Grimming
Lainknerbach Sankt Martin am Grimming
Eichgraben Sankt Martin am Grimming
Haberlandbach Söll Sankt Martin am Grimming
Im Grabenbach Michelbach Sankt Martin am Grimming
Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Sankt Martin am Grimming
Mühlleitengräben Rohrbach Sankt Martin am Grimming
Heimfahrtsbach Großlobming Sankt Martin am Grimming
Walcherbach Dienten am Hochkönig Sankt Martin am Grimming
Kuchelbach Feistritz im Rosental Sankt Martin am Grimming
Stallfeldgraben Hopfgarten im Brixental Sankt Martin am Grimming
Strudengraben Perg Sankt Martin am Grimming
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Sankt Martin am Grimming
Gruberleiten Waldhausen im Strudengau Sankt Martin am Grimming
Luecherbach Söll Sankt Martin am Grimming
Im Tanngraben Weinburg Sankt Martin am Grimming
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Sankt Martin am Grimming
Mühlwiesbach Sankt Veit im Mühlkreis Sankt Martin am Grimming
Feisternitzbach Großradl Sankt Martin am Grimming
Grubinger Bach Hollersbach Sankt Martin am Grimming
Zurkbach-westl. Arm Feistritz im Rosental Sankt Martin am Grimming
Thargraben Hopfgarten im Brixental Sankt Martin am Grimming
südlicher Hochkreuthgraben Weyregg am Attersee Sankt Martin am Grimming
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Sankt Martin am Grimming
Grünau im Almtal Gmunden Sankt Martin am Grimming
Stallhäuslmoosbach Söll Sankt Martin am Grimming
Innerreitbach Rabenstein an der Pielach Sankt Martin am Grimming
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Sankt Martin am Grimming
Mulde Sachsenberg Schärding Sankt Martin am Grimming
Lateinbach Großradl Sankt Martin am Grimming
Vitlehengraben Hollersbach Sankt Martin am Grimming
Seidolacherbach Ferlach Sankt Martin am Grimming
Wörglerbach Hopfgarten im Brixental Sankt Martin am Grimming
Südliche Aschachleitengräben Waizenkirchen Sankt Martin am Grimming
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Sankt Martin am Grimming
Grünbach Grünbach Sankt Martin am Grimming
Unterstegengraben Söll Sankt Martin am Grimming
Jeplergraben Rußbach Sankt Martin am Grimming
...
Wiesenbach Sankt Peter am Kammersberg//
Floitschachbach Feistritz im Rosental//
Hilgerbachl Perg//
Floitschachbach Ferlach//
Freibachgraben Großsölk//
Weissenbach Keutschach//
Rothbach Freistadt//
Ludmannsdorferbach Ludmannsdorf//
Kendlgraben Wilhelmsburg/Hofstetten-Grünau/Eschenau
Waldbach Scheifling//
Weiherbach Schwanberg//
Reibruckergraben Sankt Oswald-Möderbrugg//
Möderndorferbach Maria Saal//
Kraxnerbach Seckau//
südlicher Friedlbach Großstübing//
Rohrschmiedbach St. Margareten im Rosental//
Roachbach St. Margareten im Rosental//
Teichbachl Schörfling am Attersee//
Schreinerbach Kirchdorf an der Krems//

Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Sankt Martin am Grimming
Heimfahrtsbach Großlobming Sankt Martin am Grimming
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Sankt Martin am Grimming
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Sankt Martin am Grimming
Feisternitzbach Großradl Sankt Martin am Grimming
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Sankt Martin am Grimming
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Sankt Martin am Grimming
Lateinbach Großradl Sankt Martin am Grimming
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Sankt Martin am Grimming
Schwaigergraben Sankt Peter-Freienstein Sankt Martin am Grimming
Herderbach Großradl Sankt Martin am Grimming
Luttengraben Sankt Oswald bei Plankenwarth Sankt Martin am Grimming
Trastalbach Sankt Peter-Freienstein Sankt Martin am Grimming
Freibach Großsölk Sankt Martin am Grimming
Haderniggbach Sankt Oswald ob Eibiswald Sankt Martin am Grimming


Gemeinden und Städte:

Sankt Pölten Niederösterreich


Siedlungen:

Hollinger
Titschenbacher
Oberstuttern
Zelzer
Kranzbach
Rassenbachalm
Prenten
Hintere Klausgrabenhütte
Kraftwerk Salza
Steinkeller
Eselberger
Berillenalm
Stöckl
Kalk-und Schotterwerk
Lankner
Hubertuskapelle
Espang
Krottendorf

Orte:

Das Wasserbuch:
Gemeinde Sankt Martin am Grimming:
PLZ: 8954
Bundesland: Steiermark
politischer Bezirk: Liezen (GB)
Einwohnerzahl: ca. 762
Seehöhe: ca. 716
Gemeindefläche: ca. 37.62 km2
Telefonvorwahl: 03684-
Gemeindeamt:
Marktgemeinde Pischelsdorf in der Steiermark
Pischelsdorf 85, 8212 Pischelsdorf in der Steiermark
Baureferat/Bausachverständiger:
Telefonnummer:
Email:
Region: Liezen

zuständige Wasserbehörde: BH Liezen (Bezirkshauptmannschaft)

WASSERBUCH ONLINE:
WASSERBUCH ONLINE Abfrage Steiermark

Teiche & Seen in Sankt Martin am Grimming:

Salzastausee in Sankt Martin am Grimming

Bäche in Sankt Martin am Grimming Wildbäche:
ATn1-g1
Lengdorferbach
Kohlbach
Schleinzbach
Lainknerbach
Eichgraben
Westlicher Diemlernbach
Ringdorferbach
Fuchssteinrinne
Grimmingtorbach
Kranzbach
Titschenbacherbach
Oberstutternerbach
Thalerbachl
Mitterbachl
Laisingbach
Mühlgrabenbach
Einödgraben
Diemlernbach
Wasserkastengraben
Salzagraben
Lobotschgrabenbach
Schlatterbach
Östlicher Zelzerbach
Eselsbergerbach
Krottenbach
Zelzerbach
Zwenrinnenbach
Klausgrabenbach
Steinkellerbach
St. Martinerbach
ATn1-g2
ATn2-g1
Ködergraben
Lanknerbach
Oberstutternbach
Aichgraben
Teilgraben
Brandbach
Lengdorfbach
Titschgraben
Zweirinnenbach
Klöcklgraben
Diemlerbach
Greißlerbachl
Finstertalgraben
Treidlerbach
Prentenbach
ATn2-g2
Bäche, Gräben, Gerinne (S.N.)
Kranzbach




Sankt Martin am Grimming.Geografie.Geografische Lage.

Die Gemeinde St. Martin am Grimming liegt zwischen Stainach und Gröbming an der Ennstal Bundesstrasse in 700 m Seehöhe und besteht aus mehreren malerisch gelegenen Ortschaften am Fusse des Grimmings, der unmittelbar nördlich der zur Gemeinde gehörenden Ortschaften Espang, Oberstuttern, Diemlern, St. Martin, Prenten und Salza gleichsam als Schutzwall gegen den rauen Norden emporragt. Südlich der Gemeinde, in der Mitte des Tales, erstreckt sich der 800 m hohe und ca. 10 km lange waldreiche Mitterberg (eine eiszeitliche Moräne), auf dessen Hochplateau einige Ortschaften liegen und das zu ausgedehnten Sparziergängen einlädt. Durch seine geringe Höhe, wird ein herrlicher Blick von St. Martin aus in südwestlicher Richtung auf die weit in den Sommer hinein schneebedeckten Niederen Tauern freigegeben.Im Ortsbereich von St. Martin am Grimming liegt der romantische Salza-Stausee, von dem eine Zeitung schreibt: "Nicht alles, was von Menschenhand gemacht worden ist, wird von den Naturschützern abgelehnt. Beispiel: Das Salza-Kraftwerk bei St. Martin am Grimming. Schon 1948 wusste man Technik und Natur geschmackvoll zu vereinen.?€?Die älteste Nachricht über St. Martin am Grimming stammt aus dem Jahre 1201, in dem am 28. 8. Herzog Leopold in Admont weilte und dem Kloster die St. Martinskapelle im Dorfe "Eich?€? mit all ihren Rechten, ihrem Besitz und den hörigen Bauern schenkte. Nach der Urkunde, die Herzog Leopold in Admont ausstellte, lag das Dorf Eich, wie St. Martin früher hiess, im landesfürstlichen Besitz Pürgg und war von jeher von der Mutterpfarre Gröbming frei gemacht.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Martin am Grimming.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 12:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.







weitere Immobilien Angebote:


Suche Grundstücke: Seegrundstück Ossiachersee gesucht!
Ich suche eine kleines Seegrundstück bzw. kleine Seeparzelle zum kaufen oder pachten. Ideal wäre eine Grundstücksfläche zw. 50-250 Quadratmeter. Bitte schreiben Sie mir eine Nachricht. Wenn Sie eine Seeparzelle kennen, die zum Verkauf kommt, wäre ich auch für Tipps die zum Kauf führen gerne bereit eine Provision zu bezahlen!
Lage: direkt am See, Ossiachersee Anbieter: Preis: 0.00 EUR
Kontakt-Details: Immobilien Ossiach
Region: Kärnten/Villach Land