Wasserbuch Niederösterreich
Teiche & Seen Texingtal
Wasserbuch.at - Wasserrecht & Fischereiberechtigte
            Wasserbuch online           Niederösterreich Zurück          
Wasserbuch.at Das Wasserportal:

Das Wasserbuch ist das öffentliche Register der österreichischen Gewässer nach Besitzstand geordnet, Inhalt sind: Eigetnümer/Besitzer, Wasserbenutzungsrechte und Pflichten, sowie weitere wichtige wasserrechtliche Belange über Niederösterreich/Texingtal.
Das Wasserbuch / Gewässerkartei / Fischereikataster ist Landesrecht, die zuständigen Bezirksverwaltung führt dieses. Bei der BH ist die dazugehörige wasserrechtliche Urkundensammlung aufliegend.


nützliche Auskunftsdienste:

www.grundbuchauszug.at
www.katasterplan.at
www.anrainerverzeichnis.at
www.urkundensammlung.at
www.grundstuecksverzeichnis.at

Gewässer und Teiche:

Vorderer Oberer Faselfadsee Sankt Anton am Arlberg
Entensee Luftenberg an der Donau
Radkovsky Teich I Alkoven
Höller-Teich Bergland
Schloß Waldegg Kirchbach in Steiermark
Auerlacke Apetlon
Waldteich Ernstbrunn
Schneidergrabensee I Himberg
Vierzehn Seen Dellach im Drautal
Großegelsee Mattsee
Batthyanyteich Götzendorf an der Leitha
Innerfragant Flattach
Zmulner See Liebenfels
Oberer Hainsdorferteich Eichfeld
Wildensee Matrei in Osttirol
Ofenlegerteich Mitterberg
Steinmauerteich Jaidhof
Seeanlage Esterhazy Neudörfl
Schlossteich Sitzenberg-Reidling

Wildwasser
AT
Hinterbergbach Texingtal
Großaigenbach Texingtal
Mühlgrabenbach Texingtal
Fischbach Texingtal
Mank Texingtal
Haberlandbach Söll Texingtal
Im Grabenbach Michelbach Texingtal
Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Texingtal
Mühlleitengräben Rohrbach Texingtal
Heimfahrtsbach Großlobming Texingtal
Walcherbach Dienten am Hochkönig Texingtal
Kuchelbach Feistritz im Rosental Texingtal
Stallfeldgraben Hopfgarten im Brixental Texingtal
Strudengraben Perg Texingtal
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Texingtal
Gruberleiten Waldhausen im Strudengau Texingtal
Luecherbach Söll Texingtal
Im Tanngraben Weinburg Texingtal
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Texingtal
Mühlwiesbach Sankt Veit im Mühlkreis Texingtal
Feisternitzbach Großradl Texingtal
Grubinger Bach Hollersbach Texingtal
Zurkbach-westl. Arm Feistritz im Rosental Texingtal
Thargraben Hopfgarten im Brixental Texingtal
südlicher Hochkreuthgraben Weyregg am Attersee Texingtal
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Texingtal
Grünau im Almtal Gmunden Texingtal
Stallhäuslmoosbach Söll Texingtal
Innerreitbach Rabenstein an der Pielach Texingtal
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Texingtal
Mulde Sachsenberg Schärding Texingtal
Lateinbach Großradl Texingtal
Vitlehengraben Hollersbach Texingtal
Seidolacherbach Ferlach Texingtal
Wörglerbach Hopfgarten im Brixental Texingtal
Südliche Aschachleitengräben Waizenkirchen Texingtal
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Texingtal
Grünbach Grünbach Texingtal
Unterstegengraben Söll Texingtal
Jeplergraben Rußbach Texingtal
...
Wiesenbach Sankt Peter am Kammersberg//
Floitschachbach Feistritz im Rosental//
Hilgerbachl Perg//
Floitschachbach Ferlach//
Freibachgraben Großsölk//
Weissenbach Keutschach//
Rothbach Freistadt//
Ludmannsdorferbach Ludmannsdorf//
Kendlgraben Wilhelmsburg/Hofstetten-Grünau/Eschenau
Waldbach Scheifling//
Weiherbach Schwanberg//
Reibruckergraben Sankt Oswald-Möderbrugg//
Möderndorferbach Maria Saal//
Kraxnerbach Seckau//
südlicher Friedlbach Großstübing//
Rohrschmiedbach St. Margareten im Rosental//
Roachbach St. Margareten im Rosental//
Teichbachl Schörfling am Attersee//
Schreinerbach Kirchdorf an der Krems//

Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Texingtal
Heimfahrtsbach Großlobming Texingtal
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Texingtal
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Texingtal
Feisternitzbach Großradl Texingtal
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Texingtal
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Texingtal
Lateinbach Großradl Texingtal
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Texingtal
Schwaigergraben Sankt Peter-Freienstein Texingtal
Herderbach Großradl Texingtal
Luttengraben Sankt Oswald bei Plankenwarth Texingtal
Trastalbach Sankt Peter-Freienstein Texingtal
Freibach Großsölk Texingtal
Haderniggbach Sankt Oswald ob Eibiswald Texingtal


Gemeinden und Städte:

Ludweis-Aigen Niederösterreich


Siedlungen:

Reinöd
Spiegelhof
Kleinhöllenstein
Hub
Schafferhof
Kleinmaierhof
Nagelmühle
Windhag
Egetsberg
Holzbauer
Eck
Bodenberg
Hinterberg
Großmaierhof
Großtexingbach
Vornreit
Walzberg
Mühlgraben
Panholz
Ortbauer
Edbauer
Rosenbichl
Texing
Altendorf
Fischbach
Stollenberg
Haberleiten
Hinterleiten
Großaigen

Orte:

Das Wasserbuch:
Gemeinde Texingtal:
PLZ: 3242
Bundesland: Niederösterreich
politischer Bezirk: Melk (ME)
Einwohnerzahl: ca. 1585
Seehöhe: ca. 370
Gemeindefläche: ca. 32.45 km2
Telefonvorwahl: 02755-
Region: Mostviertel-Eisenwurzen

zuständige Wasserbehörde: BH Melk (Bezirkshauptmannschaft)

WASSERBUCH ONLINE:
WASSERBUCH ONLINE Abfrage Niederösterreich

Teiche & Seen in Texingtal:


Bäche in Texingtal Wildbäche:
ATn1-g1
Fischbach
Hinterbergbach
Großaigenbach
Mank
Mühlgrabenbach
ATn1-g2
Loosbach
Schwerbach
Glosbach
ATn2-g1
ATn2-g2
Bäche, Gräben, Gerinne (S.N.)
Ehrenbach
Fischbach
Großtexingbach
Bach
Weißenbach



Mühlgraben

Texingtal.Geografie.

Texingtal liegt im Mostviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Gemeinde umfasst 32,45 Quadratkilometer. 39,18 Prozent der Fläche sind bewaldet. Durch die Gemeinde fliesst die Mank.Ortsteile sind Haberleiten, Hinterberg, Hinterholz, Hinterleiten, Kleinmaierhof, Mühlgraben, Panholz, Plankenstein, Reinöd, Rosenbichl, Schwaighof, Sonnleithen, St. Gotthard, Steingrub, Strass bei Texing, Texing, Walzberg, Weissenbach. Im Jahre 1971 wurde die Gemeinde Texingtal durch den Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gemeinden Texing, St. Gotthard und Plankenstein gebildet.

Quellenangabe: Die Seite "Texingtal.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 00:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Texingtal.Geografie.Gemeindegliederung.

Die Gemeinde gliedert sich in folgende Katastralgemeinden:

  • Fischbach
  • Plankenstein
  • Sonnleithen
  • Sankt Gotthard
  • Steingrub
  • Texing
  • Weissenbach
  • Bach
Sie wurden im Zuge der Gemeindereform im Jahr 1972 zur Gemeinde Texingtal zusammengelegt.

Quellenangabe: Die Seite "Texingtal.Geografie.Gemeindegliederung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 00:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Texingtal.Geografie.

Texingtal liegt im Mostviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Gemeinde umfasst 32,45 Quadratkilometer. 39,18 Prozent der Fläche sind bewaldet. Durch die Gemeinde fliesst die Mank.Ortsteile sind Haberleiten, Hinterberg, Hinterholz, Hinterleiten, Kleinmaierhof, Mühlgraben, Panholz, Plankenstein, Reinöd, Rosenbichl, Schwaighof, Sonnleithen, St. Gotthard, Steingrub, Strass bei Texing, Texing, Walzberg, Weissenbach. Im Jahre 1971 wurde die Gemeinde Texingtal durch den Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gemeinden Texing, St. Gotthard und Plankenstein gebildet.

Quellenangabe: Die Seite "Texingtal.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 00:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Texingtal.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 55, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 138. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 687. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,51 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Texingtal.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 00:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Texingtal.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 55, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 138. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 687. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,51 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Texingtal.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 00:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Texingtal.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 55, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 138. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 687. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,51 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Texingtal.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 00:41 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.





weitere Immobilien Angebote:


Biete Parken/Garage/Tiefgarage/Autostellpatz/Parkplatz: Garagenbox in der Liebiggasse Geidorf
Top Lage: direkt am Uni-Campus gelegen. ebenerdig, versperrbar, sauber und hell, Licht und Steckdose vorhanden. geeignet vom SUV bis zum Motorrad und Biker. sichere und gut ausgeleuchtete gehobene Wohngegend, umgeben von alten Villen und Patrizierhäusern. Für universitätsaffine Tätigkeiten bestens geeignet. NEU: Frei ab sofort.
Lage: Graz Universität Graz Univiertel Anbieter: Preis: 119.00 EUR
Kontakt-Details: Immobilien Graz
Region: Steiermark/Graz 3.Bezirk Geidorf