Wasserbuch Kärnten
Teiche & Seen Brückl
Wasserbuch.at - Wasserrecht & Fischereiberechtigte
            Wasserbuch online           Kärnten Zurück          
Wasserbuch.at Das Wasserportal:

Das Wasserbuch ist das öffentliche Register der österreichischen Gewässer nach Besitzstand geordnet, Inhalt sind: Eigetnümer/Besitzer, Wasserbenutzungsrechte und Pflichten, sowie weitere wichtige wasserrechtliche Belange über Kärnten/Brückl.
Das Wasserbuch / Gewässerkartei / Fischereikataster ist Landesrecht, die zuständigen Bezirksverwaltung führt dieses. Bei der BH ist die dazugehörige wasserrechtliche Urkundensammlung aufliegend.


nützliche Auskunftsdienste:

www.grundbuchauszug.at
www.katasterplan.at
www.anrainerverzeichnis.at
www.urkundensammlung.at
www.grundstuecksverzeichnis.at

Gewässer und Teiche:

Unterer Klaftersee Sankt Nikolai im Sölktal
Luginger See Bergheim
Teiche Sankt Kanzian am Klopeiner See
Friedreichsteich Großschönau
Gutsteich Hagenberg im Machland
Sommersberger See Bad Aussee
Torsee Tux
Oberberger See Neustift im Stubaital
Hoarzltoniteich Unterbergla
Griffner See Griffen
Nudlerteich Unterbergla
Im Landl Langenzersdorf
Waldlteich Gleinstätten
Eglsee Sankt Lorenz
Donaupark-Irissee Wien
Badesee Piberstein Köflach
Kirchsee Illmitz
Salzachsee Salzburg
Kleiner Rosenhofteich Sandl

Wildwasser
AT
Laschitzergraben Brückl
Prossneggerbach Brückl
Gutschenbachl Brückl
Lipjörglgraben Brückl
Schmieddorferbach Brückl
Haberlandbach Söll Brückl
Im Grabenbach Michelbach Brückl
Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Brückl
Mühlleitengräben Rohrbach Brückl
Heimfahrtsbach Großlobming Brückl
Walcherbach Dienten am Hochkönig Brückl
Kuchelbach Feistritz im Rosental Brückl
Stallfeldgraben Hopfgarten im Brixental Brückl
Strudengraben Perg Brückl
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Brückl
Gruberleiten Waldhausen im Strudengau Brückl
Luecherbach Söll Brückl
Im Tanngraben Weinburg Brückl
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Brückl
Mühlwiesbach Sankt Veit im Mühlkreis Brückl
Feisternitzbach Großradl Brückl
Grubinger Bach Hollersbach Brückl
Zurkbach-westl. Arm Feistritz im Rosental Brückl
Thargraben Hopfgarten im Brixental Brückl
südlicher Hochkreuthgraben Weyregg am Attersee Brückl
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Brückl
Grünau im Almtal Gmunden Brückl
Stallhäuslmoosbach Söll Brückl
Innerreitbach Rabenstein an der Pielach Brückl
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Brückl
Mulde Sachsenberg Schärding Brückl
Lateinbach Großradl Brückl
Vitlehengraben Hollersbach Brückl
Seidolacherbach Ferlach Brückl
Wörglerbach Hopfgarten im Brixental Brückl
Südliche Aschachleitengräben Waizenkirchen Brückl
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Brückl
Grünbach Grünbach Brückl
Unterstegengraben Söll Brückl
Jeplergraben Rußbach Brückl
...
Wiesenbach Sankt Peter am Kammersberg//
Floitschachbach Feistritz im Rosental//
Hilgerbachl Perg//
Floitschachbach Ferlach//
Freibachgraben Großsölk//
Weissenbach Keutschach//
Rothbach Freistadt//
Ludmannsdorferbach Ludmannsdorf//
Kendlgraben Wilhelmsburg/Hofstetten-Grünau/Eschenau
Waldbach Scheifling//
Weiherbach Schwanberg//
Reibruckergraben Sankt Oswald-Möderbrugg//
Möderndorferbach Maria Saal//
Kraxnerbach Seckau//
südlicher Friedlbach Großstübing//
Rohrschmiedbach St. Margareten im Rosental//
Roachbach St. Margareten im Rosental//
Teichbachl Schörfling am Attersee//
Schreinerbach Kirchdorf an der Krems//

Unterer Plotschibach Sankt Peter am Kammersberg Brückl
Heimfahrtsbach Großlobming Brückl
Nördliche Stierberggraben Sankt Nikolai im Sölktal Brückl
Hubenbauerbach Sankt Peter am Kammersberg Brückl
Feisternitzbach Großradl Brückl
Südliche Schulrinne Sankt Nikolai im Sölktal Brückl
Krebsenbach Sankt Peter-Freienstein Brückl
Lateinbach Großradl Brückl
Hocheggbach Sankt Oswald bei Plankenwarth Brückl
Schwaigergraben Sankt Peter-Freienstein Brückl
Herderbach Großradl Brückl
Luttengraben Sankt Oswald bei Plankenwarth Brückl
Trastalbach Sankt Peter-Freienstein Brückl
Freibach Großsölk Brückl
Haderniggbach Sankt Oswald ob Eibiswald Brückl


Gemeinden und Städte:

Sankt Nikolai im Sölktal Steiermark


Siedlungen:

Petutschnig
Pirkach
Chlorfabrik
Jakitsch
Semmler
Unterlobnig
Anderle
Puff
Hart
St Magdalena
St Ulrich am Johannserberg
Uschnig
Kalischnig
Breitenhuber
Achatz
Tschutta
Trattenbauer
Wordianz
Oberkrähwald
Johannserberg
Hopfgartner
Salchendorf
St Lorenzen
Vidernig
Ochsendorf
Gotschied
Brückl
Eppersdorf
Brückl-Hangsiedlung

Orte:

Das Wasserbuch:
Gemeinde Brückl:
PLZ: 9371
Bundesland: Kärnten
politischer Bezirk: Sankt Veit an der Glan (SV)
Einwohnerzahl: ca. 2906
Seehöhe: ca. 510
Gemeindefläche: ca. 46.62 km2
Telefonvorwahl: -
Region: Unterkärnten

zuständige Wasserbehörde: BH Sankt Veit an der Glan (Bezirkshauptmannschaft)

WASSERBUCH ONLINE:
WASSERBUCH ONLINE Abfrage Kärnten

Teiche & Seen in Brückl:


Bäche in Brückl Wildbäche:
ATn1-g1
Laschitzergraben
Prossneggerbach
Gutschenbachl
Lipjörglgraben
Schmieddorferbach
Riepalebach
Krainbergbach
Salchendorferbach
Freudenbergerbach
Selesenbach
Salzbach
Ottmanacher Weissenbach
Zinnobergraben
Kl. St. Veiter-Grenzgraben
Labeggerbach
Pirkacherbach
Gaberniggraben
Trixenbach
ATn1-g2
Marchgraben
ATn2-g1
Weissenbach
Mörtelgrabenbach
Diexerbach
Christofbergerbach
ATn2-g2
Bäche, Gräben, Gerinne (S.N.)




Wöllersdorf-Steinabrückl.Geografie.

Wöllersdorf-Steinabrückl liegt im Industrieviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 14,46 Quadratkilometer. 43,2 Prozent der Fläche sind bewaldet. Katastralgemeinden sind Steinabrückl, Wöllersdorf.

Quellenangabe: Die Seite "Wöllersdorf-Steinabrückl.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 10:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Wöllersdorf-Steinabrückl.Geografie.

Wöllersdorf-Steinabrückl liegt im Industrieviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 14,46 Quadratkilometer. 43,2 Prozent der Fläche sind bewaldet. Katastralgemeinden sind Steinabrückl, Wöllersdorf.

Quellenangabe: Die Seite "Wöllersdorf-Steinabrückl.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 10:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Wöllersdorf-Steinabrückl.Geografie.

Wöllersdorf-Steinabrückl liegt im Industrieviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 14,46 Quadratkilometer. 43,2 Prozent der Fläche sind bewaldet. Katastralgemeinden sind Steinabrückl, Wöllersdorf.

Quellenangabe: Die Seite "Wöllersdorf-Steinabrückl.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 10:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Wöllersdorf-Steinabrückl.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 180, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 29.Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 1812.Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,98 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Wöllersdorf-Steinabrückl.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 10:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Wöllersdorf-Steinabrückl.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 180, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 29.Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 1812.Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,98 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Wöllersdorf-Steinabrückl.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 10:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Wöllersdorf-Steinabrückl.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 180, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 29.Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 1812.Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,98 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Wöllersdorf-Steinabrückl.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 10:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.





weitere Immobilien Angebote:


Biete Freizeitimmobilien: Mondsee Badeplatz 1 zu 30 Anteil Seegrundstück
Dieses Seegrundstücksanteil mit 1/30 Anteil liegt direkt am Mondsee, zwischen dem Alpenseebad und dem Seehotel Lackner gelegen. Von Attersee Straße führt ein kurzer Weg zum versperrbaren Einfahrtstor. Der Badeplatz ist über einen privaten Parkplatz erreichbar. Der Seegrund hat eine Fläche von ca 595 m². Wir benötigen diese Seeparzelle bzw. Badeplatzanteil nicht mehr, da wir diese eigentlich nie genutzt haben, und auch das Abstellen von Booten etc. nicht erlaubt ist. Der Einstieg in den See erfolgt durch eine Öffnung im Schilfgürtel, am Boden sind Steinplatten ausgelegt. Ein Steg ist nicht vorhanden. Campieren etc. ist nicht erlaubt. Ein WC ist vorhanden, es besteht aber kein rechtlicher Anspruch darauf. Bei Interesse händigen wir Ihnen die Badeordnung aus, welches das Baderecht am Badeplatz regelt. Im Sommer muß mit aufgrund der vielen Miteigentümer mit entstprechendem Badebetrieb gerechnet werden. Bitte keine Makler. Mondsee, 2018
Lage: Nähe Alpenseebad Anbieter: Preis: 12000.00 EUR
Kontakt-Details: Immobilien Mondsee
Region: Salzburg/Vöcklabruck